Typ FMA

skipmenu
Obrázok
top_img.jpg
P8091687.I.jpg 
P8091682.jpg
Viking Johnson.png

tomenu

Typ FMA icon_deutsch[1].gif chemie_05[1]
Magnetkupplungspumpe aus technischer Keramik

Anwendungsbereich:
Aggressive, insbesondere giftige, feuer-gefährliche, explosive oder übelriechende Medien. Generell alle Flüssigkeiten die während des Fördervorganges nicht in die Atmosphäre gelangen dürfen.

Konstruktionsmerkmale:
Entsprechen DIN EN 22858 (ISO 2858)
Prozeßbauweise
Geschlossenes Laufrad, Welle und Magnet-Innenrotor aus einem St ück.
Zentraldrehkupplung ausgerüstet mit Kobalt-Samarium Magnete
Keine Wirbelstromverluste durch Verwendung von Keramik-Spalttopf
Wenig Bauteile, dadurch schnelle Demontage und Montage

Pumpengrößen: DN 32 - DN 50
Fördermenge: Qmax. = 80 m3/h
Förderhöhe: Hmax. = 50 m

Temperatureinsatzgrenzen:
-20°C bis +200°C / Thermoschock-unempfindlichkeit bis ca. T = 180°C

Werkstoffe:
Hochkorrosionsfeste, temperatur-wechselbeständige Keramik Frikotherm® B, Spalttopf aus Zirkonoxyd-Keramik oder Edelstahl innen emailliert, Gehäusepanzer GGG 40.3