Typ FNP, PFA

skipmenu
Obrázok
top_img.jpg
P8091687.I.jpg 
P8091682.jpg
Viking Johnson.png

tomenu

Typ FNP icon_deutsch[1].gif chemienorm_03[1].jpg
Chemie-Normpumpe mit PFA-Auskleidung

Anwendungsbereich:
Nahezu universell einsetzbar im gesamten Bereich der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der Petrochemie und allgemeinen Verfahrenstechnik zur Förderung von chemisch aggressiven und korrosiven Medien.

Konstruktionsmerkmale:
Gehäuseausführung in Abhängigkeit der Pumpenbaugröße
Dickwandige, diffusionsfeste PFA- Auskleidung aller mediumberührten Teile. Vakuumfest und formstabil durch spezielle Verankerung.
Pumpengehäuse in Vollkunststoffvariante PTFE.
Metallische, drucktragende Teile aus GGG 40.3 und / oder Stahl.
Laufrad in geschlossener Ausführung. Axialschubausgleich durch Entlastungsbohrungen.
Wellenabdichtung:
- Einfachwirkende, stationäre Gleitringdichtung (Bauform CS),
- Doppeltwirkende Gleitringdichtung (Bauform CST)
Sichere und Zeitsparende Demontage und Montage aufgrund weniger Bauteile.

Optionen:
Gehäuseentleerung
Offene Laufrad-Ausführung
Normgleitringdichtungen anderer Fabrikate
Flanschmotorausführung möglich. (Typ FNPF)
- Dabei entfällt das Ausrichten der Kupplung
- Motor-Montage und Demontage wird durch Führungsstifte erleichtert
- Verwendung von Standardmotoren möglich
Weitere Werkstoffe

Pumpengrößen: DN 25 - DN 50
Fördermenge: Qmax. = 210 m3/h
Förderhöhe: Hmax. = 100 m

Temperatureinsatzgrenzen:
+190°C

Werkstoffe:
Kunststoffauskleidung PFA Gehäuse, Vollkunststoff PTFE Gehäuse,
Metallische, drucktragende Teile aus GGG 40.3 und / oder Stahl